Weihnachtsfeier des WSV im Bräuhaus, 15.12.2017


Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen, 14.11.2017

 WSV-Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen verlief reibungslos

 Diese Woche hatte die Vorstandschaft des Wintersportvereins Hohenwarth e.V. alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen geladen.

Vorstand Manfred Heigl begrüßte die Anwesenden und es folgte ein kurzer Rück-blick der verschiedenen Aktivitäten. Man lies das vergangene Jahr revuepassieren: Schulskitage, Skiwochenende in Saalbach, Skikurs, ein fröhliches Nachtschlittenrennen, wöchentliche Trainingseinheiten am Arber und in Ober-ried, Beteiligung RamaDama, Lauftraining mit erfolgreiche Abnahme des Sportabzeichens in den Sommermonaten, Multicupveranstaltungen, Ausflug nach Prag und nicht zuletzt die wöchentlichen Kinderturnstunden, die Ivonne Hemmert mit Hil-festellung von Louisa Pritzl und Brandl Laura organisiert.

Dank galt auch allen weiteren Helfern die stets den Verein unterstützen und insbesondere den Übungsleitern, die stetig in deren Freizeit an Lehrgängen teilnehmen.

Im Anschluss erfolgte der Kassenbericht des 1.Kassiers Kolbeck Thomas. Er stellte detailliert die Ausgaben und Einnahmen des Vereins dar. Lob und eine einwandfreie Kassenführung wurde ihm von den beiden Prüfern Weiß und Pongratz bescheingt, die sich für die Entlasstung aussprachen.

Desweiteren standen die Neuwahlen zur Tagesordnung. Reibungslos gestaltete sich die Wahl und für weitere zwei Jahre werden folgende Vorstandsmitglieder versuchen die Geschicke des Vereins zu leiten:

 

1. Vorstand Heigl Manfred

2. Vorstand Stoiber Andreas

Kassier Kolbeck Thomas

Schriftführung Kollmer Martina

Renn- und Jugendleitung Weiß Reinhard


WSV Ausflug ins Aquapalace Prag, 11.11.2017

Wintersportlerausflug nach Prag begeisterte alle

 

Knapp 80 WSVler starteten am vergangenen Samstag in Richtung Tschechei.

Ziel des gemeinsamen Wochenend-Ausfluges war das Aquapalace in Prag.

Bereits im vergangenen Jahr hatte der WSV einen Ausflug organisiert

und aufgrund der Begeisterung aller Teilnehmer, wollte man auch dieses Jahr wieder in die grosse Badewelt mit toller Saunalandschaft, Kinder- und Erwachsenenanimation und den vielen unterschiedlichsten Rutschen.

Insbesondere für die jungen Teilnehmer brachten diese enorm viel Spass.

Am Sonntag starteten erst viele gegen Abend die Heimfahrt und genossen noch einen entspannten Tag.

Die Resonanz: Nächstes Jahr kommen wir in jedem Fall wieder!


16.Lamer Osserlauf, 15.08.2017

Am Dienstag, 15.08.2017 fand der 16. Lamer Osserlauf statt. Wie jedes Jahr war auch heuer der Wettkampf bestens von der SpVgg Lam organisiert. Bei heißen Temperaturen nutzten die meisten Läufer die Verpflegungsstationen, die im Ziel und auch auf der Strecke zur Verfügung standen. Alljährlich findet in Lam auch die Gesamtwertung des Landkreiscup statt, da der Osserlauf der letzte der 5 Wettläufe ist. Auch hier konnten einige unserer Teilnehmer punkten.

 

Laufcup Cham:

Stoiber Hanna, w6, 3. Platz

Miethaner Teresa, w8, 6. Platz

Stoiber Lea, w10, 9. Platz

Miethaner Stefanie, w35, 1. Platz

Stoiber Maria, w40, 1. Platz

 

Osserlauf:

Miethaner Benedikt, Zwergerllauf, 400 m, 1. Platz

Stoiber Hanna, w6, 400 m, 2. Platz

Miethaner Teresa, w8, 400 m, 7. Platz

Stoiber Lea, w10, 800 m, 6. Platz

Miethaner Stefanie, w35, 5 km, 1. Platz

Stoiber Maria, w40, 5 km, 1. Platz

Stoiber Andreas, Hobbylauf 5 km, 7. Platz


12.Gibacht Berglauf in Furth im Wald, 09.07.2017

Bei hervorragenden Wetter starteten heute einige Läufer des WSV beim Gibacht Berglauf in Furth im Wald.

 

Schuster Maja, Bambini, 300m, 2.Platz

Miethaner Benedikt, Bambini, 300m, 1.Platz

Stoiber Hanna, W6, 500m, 3.Platz, 2:20,3min

Miethaner Teresa, W8, 500m, 7.Platz, 2:15,4min

Stoiber Lea, W10, 1000m, 8.Platz, 4:25,4min

Miethaner Stefanie, 6km Berglauf, 1.Platz, 35:18,0min

Stoiber Maria, 6km Berglauf, 1.Platz, 36:39,2min


17. Chamer Stadtlauf, 25.06.2017

Bei hervorragendem Laufwetter haben wieder ein paar WSVler am 17. Chamer Stadtlauf in verschiedenen Disziplinen teilgenommen. Insgesamt haben an der Veranstaltung 451 Kinder, Jugendliche und Erwachsene teilgenommen.

 

Unsere Teilnehmer:

Miethaner Benedikt, 1.Platz, Zwergerllauf, 150m

Stoiber Hanna, 2.Platz, W6, 0:05:28.69, 1,1km

Miethaner Teresa, 11.Platz, W8, 0:05:27.77, 1,1km

Stoiber Lea, 12.Platz, W10, 0:08:03.10, 1,7km

Stoiber Maria, 1.Platz, W40, 0:34:43.27, 7,3km

Miethaner Stefanie, 3.Platz, W35, 1:51:25.44, Halbmarathon


BSJ Schwimmtag in Roding, 24.06.2017

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen hatten unsere Kinder beim BSJ Schwimmtag im Rodinger Freibad Platschare einen Riesenspaß. Insgesamt nahmen 240 Kinder an der Veranstaltung teil.

Unsere Teilnehmer beim Wettkampf 50m Brust, weiblich:

Stoiber Hanna, Jhg. 2011, 2. Platz

Miethaner Teresa, Jhg. 2009, 7. Platz

Schmidt Kaya, Jhg. 2009, 6. Platz

Schmidt Emmy, Jhg. 2007, 10. Platz

Stoiber Lea, Jhg. 2007, 3. Platz


32. Beuchelinger Volkslauf, 13.05.2017

Unsere Teilnehmer in Beucheling.

2. Platz, Miethaner Benedikt, Jhg. 2012, 0,5km, 2:44,8 min

8. Platz, Miethaner Teresa, Jhg. 2009, 1,0km, 5:38,3 min

2. Platz, Miethaner Stefanie, W35, 5,0km, 22:14,0 min


34. Bad Kötztinger Stadtlauf, 30.04.2017

Teilnehmer

600 m

Miethaner Benedikt (M5), 1. Pl, 3,02 min

Schuster Maja (W5), 1. Pl, 3,38 min

Stoiber Hanna (W6), 4. Pl, 3,04 min

1,3 km

Oberkötter Zoe (W7), 5. Pl., 8,14 min

Miethaner Teresa (W8), 8. Pl., 8,14 min

Oberkötter Luna (W11), 5. Pl., 7,07 min

5 km

Miethaner Stefanie (W35), 1. Pl., 22,31 min

Stoiber Maria (W40), 2. Pl., 23,40 min

Oberkötter Marc (M40), 5. Pl., 26,59 min

Stoiber Andreas (M45), 2. Pl., 23,39 min


Saisonabschlußfeier des WSV, 09.04.2017

Bereits seit einiger Zeit ist der Frühling eingekehrt und die Wintersportsaison abgeschlossen.

Vergangenen Sonntag war es endlich soweit, dass alle Sieger der beiden Rennen: Vereinsmeisterschaft und Schlittenrennen

ihre Pokale entgegennehmen konnten. Vorstand Heigl Manfred freute sich über die rege Teilnahme an der Saisonabschlussfeier

im Gasthof Vogl und begrüsste alle WSVler herzlich.

Kurz lies er das vergangene Jahr revuepassieren. Von vielen Aktivitäten konnte berichtet werden:

RäuberHeigl-Fest, Ferien-Zeltlager, Ausflug ins Aquapalace nach Prag, Sonntagswanderung Schönblick,

Gaudi-Faschings-Schlittenrennen, einem schönen Skiwochenende in Saalbach, RamaDama und einigem mehr.

Bereits im November hatte man mit der wöchentlichen Skigymnastik begonnen und bot ab Winterbeginn wöchentliche

Trainingseinheiten am Arber und Riedlberg Für alle interessierten Kindern an. Heigl dankte insbesondere allen Helfern,

die sich stets zur Mithilfe zur Verfügung stellen. Egal ob beim ganzjährigen Kinderturnen, Vereinsskikurs,

Skitraining oder den unterschiedlichen Schulveranstaltungen, wie zur Unterstützung der Schulskitage oder des

Landkreisschul- wettbewerbs unter Obmann Heitzer - ohne deren Engagement wäre einiges nicht möglich durchzuführen.

Insbesondere die Kinder provitieren aus dem Engagement einiger Eltern und den ausgebildeten Übungsleitern,

die stetig in deren Freizeit an Lehrgängen teilnehmen.

Auch die Rennergebnisse vergangener Saison erfreuten bei der Winterolymdpiade Hohenbogen, Bambinirennen Voithenberg

oder anderen alpinen Läufen. Die Jugend- Rennläufer Bscheid und Rabenbauer konnten hier von häufigem,

intensiven Training und ganzen Rennwochenenden berichten, die zum Grossteil in Österreich, Bad Reichenhall usw. stattfinden.

Trotz weiter Anreisen und einem grossen Teilnehmerfeld stellten sie erfolgreiche Platzierungen und Podestplätze

und können auf Ihre Leistungen stolz sein.

Weiter erläuterte Trainer Stoiber dass der WSV nicht nur in den Wintermonaten, sondern auch im Sommer einiges sportelt.

Die enorme Anzahl des Vorjahres konnte man letzten Sommer leider nicht erreichen,

trotzdem konnten wieder knapp dreissig WSVler ihr Sportabzeichen in Bronze/Silber oder gar Gold entgegennehmen.

Je nach Wetterlage versucht man Laufen, Sprint, Werfen, Springen usw. im Freien zu üben.

Die kurzfristige Informationsweitergabe funktioniere über WhatsApp sehr gut. Auch die Multicups des Landkreises seien

für die Kinder immer eine schöne sportliche Veranstaltung. Im vergangenen Jahr fuhren die Betreuer mit 28Kids zum

FuninAthletics nach Kötzting, mit einigen weniger zum Schwimmwettkampf nach Roding usw..

Die nächsten Multicupsveranstaltungen finden im Mai statt.

Tolle Ergebnisse erzielte auch Winter Marco, der sich insbesondere bei den Lauftagen in Kötzting, Beucherling oder Lam

die vorderen Plätze sichern konnte und somit war ihm in der Gesamtwertung der dritte Platz seines Jahrgangs sicher.

Im Anschluss folgte die Siegerehrung aller Jahrgangsstufen des Schlittenrennens. Hier freuten sich die Kinder über Medaillien.

Desweiteren stand die Pokalüber- Gabe für die Vereinsmeisterschaft an.

Die diesjährigen Schnellsten Rabenbauer Florian und Weiß Anna-Maria erhielten zudem den Vereinsmeisterpokal.

Den gestif- Teten Wanderpokal aus dem Hans-Baur-Gedächtnislauf übergab Vorstand Heigl ebenfalls an Rabenbauer Florian.


Fun in Athletics in Bad Kötzting, 12.03.2017


WSV Vereinsausflug nach Saalbach-Hinterglemm, 10.03.2017

Unvergessliches Skivergnügen bei traumhaften Bedingungen

Die 44 skibegeisterten Teilnehmer des diesjährigen Skiausfluges startete am frühen Freitag-nachmittag in Richtung Österreich und erhofften sich Sonnenschein und gutpräparierte Pisten. Dieses Jahr hatte man im Vorfeld eine hervorragende Unterkunft direkt an der Skipiste reservieren können. Die Leitung des Jugend- und Familienhotels versuchte sämtliche Wünsche der Teilnehmer zu erfüllen.

Trotz einer relativ kurzen Nachtruhe startete man Samstagmorgens voller Elan und Schwung in die Skiarena Saalbach-Hinterklemm und nahm für zwei Tage die weitläufigen Skipisten unter Beschlag. Ein grosses Pistenangebot mit rasanten Abfahrten, aber auch schöne Ab-fahrtsmöglichkeiten für weniger Geübte, brachten allen Teilnehmern viel Spass. Besonders die kleinen Skizwergerl - welche bisher grossteils nur die heimischen Skigebiete kannten - waren von den langen und unterschiedlichsten Abfahrten bei traumhaftem Wetter und toller Bergkulisse vollauf begeistert.

 Nach einem weiteren geselligen und unterhaltsamen Abend nutzte man auch am Sonntag die Zeit zum Skilaufen und nochmaliger kurzweiliger Einkehr in einer der vielen Almhütten. Teilweise erst am späten Sonntagnachmittag trat man die Heimreise an.

 Nach einem wiederum lustigen und gelungenem Ausflug, steht fest, dass man auch im kommenden Jahr wieder ein entspanntes und erlebnisreiches Skiwochenende organisieren wird .


Punkterennen Seefeld, 06.03.2017

Gute Ergebnisse für Johannes Bscheid in Seefeld

Achtbare Ergebnisse erzielte der Jugend-Rennläufer Johannes Bscheid vom WSV Hohenwarth am vergangenen Wochenende im Österreichischen Seefeld. Am Gschwandtkopf hatte der Deutsche Skiverband zu 4 DSV – Punkterennen für Jugend, Damen und Herren mit Wertung für den Deutschlandcup sowie zur Skiliga Bayern geladen. Der 16-jährige Hohenwarther war dazu mit der Skiliga Mannschaft des Skiverbandes Bayerwald angereist. Im stark besetzten Teilnehmerfeld der Herren mit etwa 70 Startern erreichte er dabei in allen 4 Rennen Platzierungen  im vorderen Drittel. In der Wertung U18 (Jg. 99/00) sprangen unter 20 Startern sogar ein 5. zwei 4. und ein 3. Platz heraus. Durch die guten Ergebnisse hat auch die Mannschaft der Bayerwaldler gute Chancen sich für das Deutsche Finale Anfang April zu qualifizieren.


Vereinsmeisterschaft des WSV am Riedlberg, 05.03.2017

50Läufer am Start!

 

Am vergangenen Sonntagvormittag kurz nach 10Uhr konnte WSV-Vorstand Heigl Manfred bei angenehmen Temperaturen

den Start zur diesjährigen Vereinsmeisterschaft freigeben. Aufgrund vieler Terminüberschneidungen

im Vorfeld, hatte man für die Vereinsmeisterschaft erst Anfang März eine freie Strecke am Riedlberg / Oberried reservieren können.

Nichts desto trotz versammelte sich wieder eine grosse Schaar an Rennteil-nehmern, wie Zuschauern aus Hohenwarth an der gut präparierten Piste. Die gute Stimmung der WSVler lies widerum auf ein schönes und erfolgrei-ches Renngeschehen hoffen. Sehr viele der Hobbyskiläufer, wie aber selbst-verständlich auch die passiven und aktiven Rennläufer des WSV stellten sich der technisch recht anspruchsvoll gesteckten Riesenslalomstrecke. Wie bereits im ersten Durchgang, verlief auch der zweite Lauf erfreulicherweise ohne Verletzungen oder gar schwere Stürze.

Nachdem sich knapp 50Läufer am Rennen beteiligten, konnte erst nach 13.30Uhr der Vereinsmeister bzw. –meisterin bekanntgegeben werden.

Anna-Maria Weiß und Florian Rabenbauer erreichten in dieser Saison das beste bzw. schnellste Gesamtergebnis aus beiden Laufzeiten. Beide legten enorme Zeiten vor und können sich über den Vereinsmeistertitel freuen.

Zusätzlich stellt Florian Rabenbauer dieses Jahr den Hans-Baur-Gedächt-nispokal in seinen Händen.

 

Die Sieger der weiteren Klassen:

 

Bambini

M2012: 1. Mühlbauer Anna, 2. Pfeffer Emma

M2011: 1.Stoiber Hanna

M2010: 1. Oberkötter Zoe, 2. Wiesmeier Luisa, 3. Hemmert Lena

K2010: 1. Kollmer Alexander

M08: 1. Miethaner Teresa

K08: 1. Weinmann Leon

K09: 1. Kollmer Kilian, 2. Mauerer Johannes

M10: 1. Stoiber Lea, 2. Graßl Jessica

K10: 1. Mauerer Franz

M11: 1. Oberkötter Luna, 2. Brandl Laura

K11: 1. Winter Marco, 2. Kolbeck Lukas

Schüler 12m: 1. Pritzl Simon

Schüler 13w: 1. Weiß Anna-Maria (Vereinsmeisterin), 2. Weiß Katharina, 3. Brandl Anna

Schüler 13m: 1. Oberkötter Felix, 2. Graßl Julian

Schüler 14m: 1. Kolbeck Maximilian, 2. Wiesmeier Sandro

Schüler 15m: 1. Weiß Johannes

Jugend16m: 1. Rabenbauer Florian (Vereinsmeister und Sieger des Hans-Baur- Gedächtnislaufes)

Damen I: 1. Miethaner Steffi, 2. Mauerer Katharina, 3. Hemmert Ivonne

DamenII: 1. Oberkötter Daniela, 2. Graßl Nicole, 3. Stoiber Maria

Herren I: 1. Graßl Stefan, 2. Weiß Reinhard, 3. Kolbeck Thomas

HerrenII: 1. Heigl Manfred

 

Die Siegerehrung für die erfolgreiche Vereinsmeisterschaft, wie für alle

Sieger des Gaudi-Schlittenrennens findet im Rahmen der Saisonabschlussfeier im April im Gasthof Vogl / Bräuhaus statt.

Hierzu sind nicht nur die Rennteilnehmer, sondern alle WSV-Mitglieder recht herzlich eingeladen.


Zwergerlrennen am Voithenberg, 22.01.2017

Hohenwarther Zwergerl ganz groß

Auch dieses Jahr starteten wieder einige der jungen Hohenwarther Skifahrer in Richtung Furth i. Wald zum Zwergerlauf. Bei guten Pistenbedingungen und strahlendem Sonnenschein hatte man im Skigebiet Voithenberg den Lauf für das Bambinirennen gesteckt. Jedes Jahr gibt man sich hier sehr viel Mühe, mit einem Geschicklichkeitslauf den Spaß am Skirennlauf bei den kleinen Anfängern, wie aber auch den größeren Kindern zu wecken. Sehr gute Leistungen und hervorragende Zeiten konnten alle vier Hohenwarther Läufer erreichen und sich über Medaillen und Urkunden freuen.

Die Ergebnisse:

Schüler 9, m: Kilian Kollmer, 1. Platz und Tagessieg

Schüler 8, m: Leon Weinmann, 4. Platz

Schüler 7, m: Alexander Kollmer, 2. Platz

Schüler 6, w: Hanna Stoiber, 1. Platz


Überreichung des Deutschen Sportabzeichens 2016, 22.01.2017


Nachtschlittenrennen des WSV, 21.01.2017


Landkreisolympiade am Hohen Bogen, 20.01.2017


23. Minstacher Pokalrennen, 15.01.2017

Rennläufer Florian Rabenbauer des WSV Hohenwarth Top

 

Der Rennläufer Florian Rabenbauer vom Wintersportverein Hohenwarth startete am Sonntag beim 23. Minstacher Pokalrennen des FC Chammünster. Der Riesentorlauf wurde mit einem Durchgang wurde am Pröller, Langer Bogen, durchgeführt. In der starken Klasse U16 erzielte Florian Rabenbauer souverän den 1. Platz.


WSV Skikurs am Gr.Arber, 14.01.2017


Max-Schierer-Cub, 4.Landkreismeisterschaft Cham in Grün, 08.01.2017

Florian Rabenbauer vom WSV Hohenwarth erreichte den 2. Platz in seiner Altersklasse und wurde Landkreismeister.

 

Der Rennläufer Florian Rabenbauer vom Wintersportverein Hohenwarth startete am Sonntag bei der 4. Offenen Landkreismeisterschaft im Riesentorlauf. Der Riesentorlauf wurde mit einem Durchgang wurde in Grün – St. Engelmar- durchgeführt. Ausrichter war der FC Chammünster. In der starken Klasse U16 schaffte Florian Rabenbauer den 2. Platz. Der Erstplazierte der Gruppe kommt nicht aus dem Landkreis Cham und damit wurde Florian Rabenbauer Landkreismeister in der Gruppe U16.

 

Schüler U16 m: 1. Marcel Eichinger, WSV Mitterfirmiansreut, 34,85; 2. Florian Rabenbauer, WSV Hohenwarth, 35,48 (1.);

3. Florian Billig, SpVgg Lam, 36,81