WSV Weihnachtsfeier, 08.12.2018

WSVler vom Nikolaus gelobt und reich beschenkt

 

Vergangenen Samstagabend begrüßte WSV-Vorstand Manfred Heigl im Gasthaus Vogl die Vereinsmitglieder zur Weihnachtsfeier.

Nach kurzer Begrüßung und einigen Infos zur anstehenden Wintersaison, genoss man das gemeinsame Abendessen.

Im Anschluss konnte man sich über ein weihnachtliches Rahmenprogramm mit Versen, Geschichten und Gedichten,

aber auch einer Vielzahl von musikalischen Einlagen freuen. Kinder und auch Erwachsene gestalteten ein fröhliches,

teils auch nachdenkliches Adventsprogramm. Nachdem einige Kinder gemeinsam mit verschiedenen Nikolausgedichten aufwarteten, klopfte es plötzlich an die Türe und der Hl. Nikolaus, samt Gehilfen Knecht Ruprecht und einem Engel traten über die Schwelle.

Einiges gab es aus dem "goldenen Buch" zu berichten, jedoch überwogen vor allem die possitiven Eintragungen

und so packte Knecht Rupprecht für jedes Kind ein kleines Geschenk aus seinem Sack.

Besonders gelobt wurden einige der Anwesenden für die hervorragenden Leistungen während des Sommertrainings.

Engel Laura konnte deshalb etwas Besonderes an 12 Sportler übergeben.

Das Deutsche Sportabzeichen Gold, Silber oder Bronze erhielten:

Brandl Maximilian,

Graßl Jessica,

Kollmer Alexander,

Kollmer Kilian,

Miethaner Benedikt

Miethaner Steffi,

Miethaner Teresa,

Stoiber Andreas,

Stoiber Hanna,

Stoiber Lea,

Stoiber Maria

Winter Marco.


Heinz Brandl wird Ehrenmitglied, 25.08.2018

WSV ehrt Mitglied Brandl Heinz

Anlässlich seines 70igsten Geburtstages gratulierte eine Abordnung des WSV seinem langjährigen Vereinsmitglied.

Die besten Wünsche überbrachte Vorstand Heigl Manfred dem Jubilar und hatte noch eine kleine Überraschung parat:

Seine besonderen Verdienste um den Verein würdigte man und ehrte Herrn Heinz Brandl zum Ehrenmitglied des WSV Hohenwarth e.V. .

Man bedankte sich für die vielen Jahre aktive Mitarbeit und Hilfe im Verein sehr herzlich. Stets war er eine wertvolle Stütze im

Aktiven, wie gesellschaftlichen Vereinsleben.


Wanderung zum Mehrgenerationenpark in Rimbach, Ferienprogramm, 27.07.2018


WSV Wanderung zum Schönblick am Hohen Bogen, 22.07.2018

Frühstückswanderung / Dank an alle Helfer

 

Trotz regnerischen Wetters brachen am Sonntag frühmorgens über 40 WSVler zur Wanderung Richung Hohenbogen auf. Ein gemütliches Frühstück bei Wirt Thomas am Schönblick war das Ziel des morgendlichen Marsches. Gemeinsam marschierte man vom Parkplatz Diensthüttn zum Berggasthof, wo man gutes Essen und den malerischen Ausblick geniesen konnte, da sich die Regenfront plötzlich lichtete.

Manfred Heigl bedankte sich nochmals bei allen engagierten Helfern, die die Kinder- und Jugendarbeit des Vereins unterstützen.

Ohne die Unterstützung und Arbeit der Übungsleiter und der zahlreichen Helfer wären Veranstaltungen wie Schulskitage, Skikurs usw.

nicht möglich. Er freue sich auch über die Aktionen, welche im Sommer aktiv durchgeführt werden: Training und Sportabzeichen, ver- schiedene Teilnahmen an Laufveranstaltungen, Schwimmtag, Ausflug ins Aquapalce u.a., so berichtet der WSV-Vorstand kurz weiter.

Bis endlich die letzten der Gruppe den Rückmarsch antraten, vergingen noch viele kurzweilige Stunden.


13.Gibacht Berglauf in Furth im Wald, 08.07.2018

Der 13. Gibacht Berlauf startete morgens um 10:00 Uhr bei angenehmen Temperaturen.

Auch dieses Jahr waren einige unserer WSVler an der Veranstaltung beteiligt und liefen gemeinsam mit ca. 240 Läufern "um die Wette".

 

Benedikt Miethaner, M6, 0,5 km 1. Platz

Hanna Stoiber, W7, 0,5 km 3. Platz

Teresa Miethaner, W9, 1 km 12. Platz

Stefanie Miethaner, W35, 6 km 1. Platz

Maria Stoiber, W40, 6 km 2. Platz


Sommertraining des WSV


17.Stadtlauf Cham, 24.06.2018

Bei idealen Lauftemperaturen fand der 17. Chamer Stadtlauf statt. Auch ein paar WSV Mitglieder liefen beim

 

Kinderlauf (1,1 km) und beim Erwachsenenlauf (7,3 km) mit.

 

Benedikt Miethaner, 1,1 km, m6 3. Platz

Hanna Stoiber, 1,1 km, w7 5. Platz

Stefanie Miethaner, 7,3 km, w35 2. Platz

Maria Stoiber, 7,3 km, w40 1. Platz


BSJ Schwimmtag in Roding, 23.06.2018

Bei kühlen Temperaturen machten sich einige unserer WSV Kids Samstag morgen auf den Weg nach Roding ins Platschare.

Dort fand der alljährliche BSJ Schwimmtag des Kreisjugendrings statt.

Unsere Kids schlugen sich tapfer gegen die harte Konkurenz und hatten trotz des Wetters viel Spaß bei der Veranstaltung.

 

Benedikt Miethaner 1. Platz (50 m Brust)

Hanna Stoiber 5. Platz (50 m Brust)

Lena Hemmert 8. Platz (50 m Brust)

Teresa Miethaner 7. Platz (50 m Brust)

Markus Ostermayer 5. Platz (50 m Brust)

Lea Stoiber 4. Platz (50 m Brust)


35.Stadtlauf in Bad Kötzting, 29.04.2018

Der 35. Stadtlauf in Bad Kötzting fand bei herrlich sommerlichen Temperaturen statt.

Der WSV Hohenwarth beteiligte sich wie jedes Jahr an der Veranstaltung.

 

Benedikt Miethaner 1. Platz (600 m)

Maja Schuster 4. Platz (600 m)

Hanna Stoiber 4. Platz (1,3 km)

Alexander Kollmer 5. Platz (1,3 km)

Teresa Miethaner 5. Platz (1,3 km)

Kilian Kollmer 6. Platz (1,3 km)

Stefanie Miethaner 2. Platz (5 km)

Maria Stoiber 2. Platz (5 km)

Andreas Stoiber 1. Platz (5 km Hobbyläufer)


Saisonabschußfeier mit Siegerehrung der Vereinsmeisterschaft, 21.04.2018

Saisonabschlussfeier des WSV Hohenwarth zur Saison 2017/2018

Viele Aktivitäten, knapp 70Läufer bei VM -

Vereinsmeister 2018: Nina Heinrich und Florian Rabenbauer

Am vergangenen Samstagabend freute sich die Vorstandschaft des WSV über einen vollen Gastsaal im

Bräuhaus. Man hatte zur alljährlichen Saisonabschlussfeier eingeladen und eine beachtliche Schaar WSVler folgten der Einladung.

Gegen 19.30Uhr begrüsste Vorstand Manfred Heigl alle Anwesenden und berichtete über die Aktivitäten der vergangenenen Saison. Verschiedenste Aktionen hatten die Übungsleiter organisiert. Hier waren nicht nur die wöchentlichen Trainingseinheiten am Arber, die vorausgegangene Skigymnastik, der erfolgreiche Skikurs oder die für alle Schüler der GS Hohenwarth-Grafenwiesen durchgeführten Skitage alpin und Langlauf zu nennen. Der WSV beteiligte sich wiederum auch an anderweitigen sportlichen und gesellschaftlichen Veranstaltungen. Hier waren unter anderem die Multicupveranstaltungen des Landkreises, wie bspw. Athletik Fun, der Schwimmtag in Roding, die Stadtläufe in Cham, Lam, Bad Kötzting und dem Volkslauf in Beucherling zu nennen. Die letztjährigen Kinderturnstunden und das recht beliebte Sommertraining für den Bereich Leichtathletik und der zusätzlichen Möglichkeit zur Abnahme des dt. Sportabzeichens bereichern ebenso das sportliche Angebot für die WSVler. Auch die Gemeinde unterstützt man jährlich bei RamaDama, beim anstehenden Maibaumaufstellen und ähnlichem. Um diese Aktionen durchführen zu können, benötige man immer eine Vielzahl von Helfern, so Heigl. Er bedankte sich insbesondere bei allen Übungsleitern, die durch stetige Fortbildungen, mit Freizeit und sogar Urlaubstagen den Verein mit grossem eigenem Einsatz unterstützen.

Im Anschluss an den Bericht folgte die Siegerehrung der Vereinsmeisterschaft. Die bewältigte Rennstrecke, ein Riesenslalom am Riedlberg, hatten knapp 70 Läufer unfallfrei und ohne Disqualifikation gemeistert. Hierfür gab es selbstverständlich Urkunden und Pokale für die Kinder, den erwachsenen Teilnehmern überreichten Vizevorstand Stoiber und Rennleitung Weiß kleine Sachpreise.

Der Vereinsmeister Florian Rabenbauer durfte sich zum dritten mal über den Hans-Bauer-Wanderpokal freuen, der nun in seinen Händen verbleibt

 

Die Sieger der einzelnen Jahrgangsstufen:

2014,m: 1. Oberkötter Rasmus

2013,w: 1. Mühlbauer Emilia

2013,m: 1. Börmel August

2012,w: 1. Schuster Maja - 2. Pfeffer Emma - 3. Mühlbauer Anna

2012,m: 1. Miethaner Benedikt

2011,w: 1. Stoiber Hanna

2011,m: 1. Krämer Otto - 2. Mühlbauer Julian

2010,w: 1. Wiesmeier Luisa - 2. Oberkötter Zoe - 3. Grund Leni

2010,m: 1. Kollmer Alexander - 2. Multerer Finn - 3. Krämer Gregor

2009,w: 1. Miethaner Teresa - 2. Pirtzl Lena

2009,m: 1. Weinmann Leon - 2. Mühlbauer Lenny

2008,m: 1. Kollmer Kilian - 2. Börmel Laurenz

2007,w: 1. Stoiber Lea - 2. Graßl Jessica

2006,w: 1. Oberkötter Luna - 2. Brandl Laura

2006,m: 1. Kolbeck Lukas

2005,m: 1. Pongratz Johannes

Jugend, w 2004: 1. Weiß Anna-Maria - 2. Weiß Katharina - 3. Brandl Anna

Jugend, m 2004: 1. Oberkötter Felix

Jugend, m 2003: 1. Kolbeck Maximilian - 2. Wiesmeier Sandro

Jugend, m 2002: 1. Weiß Johannes

Jugend, m 2001: 1. Rabenbauer Florian (VM und Sieger des HB-Gedächtnislaufes)

Frauen 2000-1994: 1. Heinrich Nina (VM)

Männer 2000-1994: 1. Bscheid Johannes

Frauen 1993-1978: 1. Krämer Angelika - 2. Schuster Susi - 3. Nazeth Maria

Männer 1993 - 1978: 1. Multerer Michael - 2. Mühlbauer Rainer - 3. Hemmert Patrick

Frauen 1977 - : 1. Graßl Nicole - 2. Wiesmeier Sonja - 3. Oberkötter Daniela

Männer 1977 - : 1. Graßl Stefan - 2. Kolbeck Thomas - 3. Weiß Reinhard

 

Foto: VM Rabenbauer und Heinrich mit den Vorständen

Foto: Teil der Sieger aus der VM


Ramadama in Hohenwarth, 14.04.2018

 

RAMADAMA - Beteiligung des WSV

 

Am Samstag, den 14.04.2018, beteiligte sich der WSV wiederum an der Aktion "RAMADAMA" der Gemeinde Hohenwarth.

Bereits seit einigen Jahren wählt man den Weg Zettling-Watzlsteg-Radweg retour nach Hohenwarth und über Zettling auf der Gemeindestrasse Richtung Bauhof.

 

Pünktlich um 9.15 Uhr starteten insbesondere unsere WSV-Kids mit Kolbeck Thomas und Heinrich Nina, um die Müllverschmutzung an den Strassenrändern zu säubern. Oft kann man sich hier nur wundern, wie wenig viele Menschen auf die Natur und ihre Umwelt achten. Die verschiedensten Abfälle trugen die Teilnehmer in großen Müllsäcken zum Recyclinghof. Dort durfte sich über eine reichhaltige Brotzeit gefreut werden.

 


WSV Skiausflug in die Wildschönau, 09.-11.03.2018

 

Wiederum entspannter und erlebnisreiches Skiwochenende der WSVler...

 

Der WSV Hohenwarth hatte sich auch in diesem Jahr entschlossen, wieder einen mehrtägigen Ausflug für alle Skibegeisterten zu unternehmen. Nachdem man die vergangenen Jahre die Skigebiete um Maria-Alm oder Saalbach-Hinterglemm erkundet hatte, wollte man nun die Pisten in Wildschönau austesten.

 

Eine Gruppe von über 30Teilnehmern startete von 09.-11.03.2018 in Richtung Österreich und erhoffte sich gute Witterung und gutpräparierte Pisten. Begeistert vom schönen Wetter und der Aussicht auf gute Pistenverhältnisse starteten alle bereits am frühen Samstagmorgen voller Elan und Schwung in den Skizirkus Wildschönau, den auch die Realschule jährlich als Ziel der Schulskiwoche wählt.

 

Nach einem weiteren geselligen und lustigen gemeinsamem Abend, schnallte man sich auch noch sonnntags bis zum späten Nachmittag die Brettl an. Fazit des Wochenendausfluges: Nächstes Jahr wieder!!!

 


Fun in Athletics in Bad Kötzting, 11.03.2018

WSV-Kids meistern mit viel Spass Fun in Athletics !

 

Eine enorme Anzahl an Kindern des WSV Hohenwarth zeigten widerum, dass sie gerne bei allen sportlichen Veranstaltungen mitmachen und nicht nur Spaß am Skilaufen haben. Mit viel Eifer und Engagement agierten 24 WSV-Kids am vergangenen Sonntag bei der Sportveranstaltung des TV Bad Kötzting in der Dreifachturnhalle. Insgesamt 6 Teams beteiligten sich mit recht viel Erfolg bei Stationen, wie Dreierhop, Frontalstoß, Zielwurf, Stand-Flatterballwurf oder bspw. Speed-Bounce .

Bei Fun in Athletics gilt es bei neun verschiedenen Disziplinen Geschicklichkeit und Teamgeist zu beweisen. Der Spaß an Bewegung steht hier im Vordergrund.

Dieses Jahr kamen folgende WSV-Team, bei den knapp 40 Mannschaften, in die

 

Wertung:

3. Platz: "Detlevs"

5. Platz: Football-DreamTeam

9. Platz: Team "Fortnite"

11. Platz: Die coolen 4

13. Platz: Die wilden Einhörner

15. Platz: Die Teufelskicker


WSV Vereinsmeisterschaft am Riedlberg, 04.03.2018

Vereinsmeisterschaft des WSV Hohenwarth: Knapp 70Läufer am Start!

13Hundertstel entscheiden über Vereinsmeistertitel

Vereinsmeister 2018: Nina Heinrich und Florian Rabenbauer

 

Am vergangenen Sonntagvormittag freute sich Vizevorstand Stoiber über die beachtliche Schaar WSVler, die sich pünktlich zur Vereinsmeisterschaft in Oberried eingefungen hatte. Teils Zuschauer, aber insbesondere eine enorme Anzahl an Startern traf sich am Skilift des Hotels Riedlberg und wartete auf den Startschuss.

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen stellten sich 67 Teilnehmer den Anforderungen des Riesenslaloms in zwei Durchgängen. Die beachtliche Anzahl Rennläufer lies die Zuschauermenge am Pistenrand auf ein ereignisreiches Rennen hoffen. Sehr viele der Hobbyskiläufer, wie passive und aktiven Rennläufer des WSV stellten sich der technisch doch recht anspruchsvollen Rennstrecke, die Rennleitung Weiß mit seinem Team vorgegegeben hatte.

Spannend zeigte sich das Rennduell der beiden aktiven Toprennläufer Bscheid Johannes und Rabenbauer Florian. Nur knappst

2 Zehntel Sekunden - verblieb der Zeitunterschied nach dem ersten Durchgang und Bscheid lag in Führung. Im zweiten Lauf zeigte Rabenbauer Nervenstärke und fuhr eine gesamte Bestzeit von 1:07,41 gegenüber Bscheid mit 1:07,54. Somit konnte Rabenbauer seinen Vereinsmeistertitel der letzten beiden Jahre erfolgreich verteidigen und trägt zum drittenmal den VM-Pokal nachhause. Auch den Hans-Baur-Gedächtnislauf, der ebenfalls jährlich im Gedenken ausgetragen wird, gewinnt Rabenbauer aufgrund seiner starken Leistung im zweiten Lauf. Bei den Damen fuhr die Hohenwartherin Nina Heinrich mit 1:13,94Minuten die schnellste Zeit, gefolgt von Weiß Anna-Maria.

 

Die Sieger der einzelnen Jahrgangsstufen:

 

2014,m: 1. Oberkötter Rasmus

2013,w: 1. Mühlbauer Emilia

2013,m: 1. Börmel August

2012,w: 1. Schuster Maja - 2. Pfeffer Emma - 3. Mühlbauer Anna

2012,m: 1. Miethaner Benedikt

2011,w: 1. Stoiber Hanna

2011,m: 1. Krämer Otto - 2. Mühlbauer Julian

2010,w: 1. Wiesmeier Luisa - 2. Oberkötter Zoe - 3. Grund Leni

2010,m: 1. Kollmer Alexander - 2. Multerer Finn - 3. Krämer Gregor

2009,w: 1. Miethaner Teresa - 2. Pirtzl Lena

2009,m: 1. Weinmann Leon - 2. Mühlbauer Lenny

2008,m: 1. Kollmer Kilian - 2. Börmel Laurenz

2007,w: 1. Stoiber Lea - 2. Graßl Jessica

2006,w: 1. Oberkötter Luna - 2. Brandl Laura

2006,m: 1. Kolbeck Lukas

2005,m: 1. Pongratz Johannes

Jugend, w 2004: 1. Weiß Anna-Maria - 2. Weiß Katharina - 3. Brandl Anna

Jugend, m 2004: 1. Oberkötter Felix

Jugend, m 2003: 1. Kolbeck Maximilian - 2. Wiesmeier Sandro

Jugend, m 2002: 1. Weiß Johannes

Jugend, m 2001: 1. Rabenbauer Florian (VM und Sieger des HB-Gedächtnislaufes)

Frauen 2000-1994: 1. Heinrich Nina (VM)

Männer 2000-1994: 1. Bscheid Johannes

Frauen 1993-1978: 1. Krämer Angelika - 2. Schuster Susi - 3. Nazeth Maria

Männer 1993 - 1978: 1. Multerer Michael - 2. Mühlbauer Rainer - 3. Hemmert Patrick

Frauen 1977 - : 1. Graßl Nicole - 2. Wiesmeier Sonja - 3. Oberkötter Daniela

Männer 1977 - : 1. Graßl Stefan - 2. Kolbeck Thomas - 3. Weiß Reinhard


Skischultage am Gr.Arber, 08-09.02.2018


Überreichung des Deutschen Sportabzeichen in Bad Kötzting, 20.01.2018


Skikurs des WSV am Gr. Arber, 06.-07.01.2018

 

Auch dieses Jahr organisierte der WSV Hohenwarth wieder einen allgemeinen Skikurs für Anfänger,

wie fortgeschrittene Skiläufer, alpin. Am vergangenen Wochenende trafen sich alle jungen Skianfänger bereits frühmorgens

am Eingang zum Arbärland. Bei herrlichen Bedingungen und Sonnenschein begann man die Gruppen zuzuteilen.

Die kleinen Baminifahrer, wie aber auch die bereits etwas geübteren Skifahrer waren begeistert und voll Eifer bei der Sache.

Die Übungsleiter und Helfer des WSV freuten sich über die teilweise enormen Ausbildungsfortschritte der Skizwergerl

in nur zwei Tagen.

 

Auch weiterhin wird man versuchen den sportlichen Ehrgeiz der kleinen Skifahrer zu unterstützen und motivieren.

Hier hofft man auch auf die Mithilfe der Eltern der skibegeisterten Kinder, um Trainingseinheiten für die Skizwergerl organisieren zu können.